M-Logo
blockHeaderEditIcon
M-Kontakt
blockHeaderEditIcon
Logo-Heiniger Fahrschule
blockHeaderEditIcon
Menu-Heiniger Fahrschule-Kontaklt
blockHeaderEditIcon

Der Weg zum Führerschein


Je nach bereits absolvierten Prüfungen sind für zusätzliche Kategorien nicht mehr alle hier erwähnten Nachweise und Kurse notwendig, siehe "Merkblatt"...»
Der Weg zum Führerschein

1. Nothelferkurs absolvieren

Wer sich für den Erwerb eines Lernfahrausweises der Kategorie B anmeldet, muss nachweisen, dass der Kurs über lebensrettende Sofortmassnahmen (Nothelferkurs) absolviert wurde. Der Ausweis ist 6 Jahr gültig und muss spätestens bei der Anmeldung an die die Theorieprüfung beigelegt werden.


2. Gesuchsformular Lernfahrausweis

Das Formular kannst du beim Strassenverkehrsamt downloaden, ausfüllen und es zusammen mit dem Sehtest und einem farbigem Passfoto persönlich auf dem Strassenverkehrsamt oder deiner Wohngemeinde/Einwohnerkontrolle vorbeibringen. Die Einwohnerkontrolle des Wohnortes muss bei erstmaliger Gesuchseinreichung deine Identität bestätigen. Nothelferausweis, schweizerische Identitätskarte bzw. Ausländerausweis jeweils im Original nicht vergessen. Das Gesuch kann frühestens einen Monat vor dem 18. Geburtstag gestellt werden.

Lernfahrgesuch


3. Theorieprüfung

Nach Erhalt des Bestätigungsschreibens „Zulassung zur Theorie“ bist du berechtigt die Theorieprüfung abzulegen.

Empfehlung als Prüfungsvorbereitung ⇒ Basis-Theoriekurs...»


4. Lernfahrausweis

Nach bestandener Theorieprüfung und Erreichen des Mindestalters erhältst du den Lernfahrausweis per Post.

 

5. Fahrstunden (freiwillig)

Du kannst nun Fahrstunden bei deinem Fahrlehrer vereinbaren und dich so optimal auf die praktische Führerprüfung vorbereiten.
Sehr zu empfehlen ist gleichzeitig das praktische Fahren mit einer privaten Begleitperson.
Private Begleitperson für Kat. B sind ab dem 23. Geburtstag zugelassen, müssen jedoch seit mind. 3 Jahren im Besitz des unbefristeten Ausweises Kat B sein
(0,0 Promille für Lernfahrer und Begleitperson, Handbremse muss für Beifahrer erreichbar sein).

 

6. Verkehrskundekurs

Du absolvierst bei einem Fahrlehrer oder bei einer Organisation den Verkehrskundeunterricht.

 

7. Praktische Führerprüfung

Du meldest dich an die praktische Führerprüfung an oder lässt dich von deinem Fahrlehrer anmelden. Die Anmeldung erfolgt über das Internet.


8. Führerausweis

Nach bestandener Führerprüfung erhältst du den Führerausweis innert 10 Tagen per Post. In der Zwischenzeit ist man mit dem abgestempelten Lernfahrausweis fahrberechtigt.
Bis zum Erhalt des definitiven Ausweises in Kreditkartenformat wird von Auslandfahrten abgeraten. Sehr wichtig: die Infos unter Ausweis auf Probe!


9. 2-Phasen Ausbildung

Die obligatorischen WAB Kurse können mit Auto oder Motorrad absolviert werden.

Infos - 2-Phasen Ausbildung...»
Infos - Strassenverkehrsamt Kanton Zürich...»

Text-Ich freue...
blockHeaderEditIcon

Ruf mich an - ich freue mich dich kennen zu lernen!

 

Adresse-Heiniger Fahrschule
blockHeaderEditIcon

Heiniger FahrschuLe

Lutikon 8
CH-8634 Hombrechtikon

Social-Heiniger Fahrschule
blockHeaderEditIcon
Webmaster/Login
blockHeaderEditIcon
Webdesign by Kniv-Web GmbH | www.kniv-web.chImpressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Login
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*